x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Chrome überspringt Version 82

Chrome überspringt Version 82

Chrome überspringt Version 82

(Quelle: Pixabay)
24. März 2020 -  Google hat aufgrund der Coronavirus-Krise die Entwicklung von Chrome heruntergefahren. Nun überspringt der Browser einen Release. Nach Version 81 soll direkt Version 83 folgen.
Die Entwicklung des Chrome-Browsers schreitet derzeit in gedrosseltem Tempo voran. Deshalb hat Google beschlossen, den kommenden Release 82 zu überspringen, wie Jason Kersey, Director, Technical Program Management bei Google, im Dev-Channel von Chromium erklärt (via "Chrome Unboxed").

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie arbeiten die Google-Angestellten seit einiger Zeit im Home Office, was den Austausch und die Koordination unter den Entwicklern offenbar erschwert. Deshalb hat Google in der vergangenen Woche entschieden, vorerst keine Releases mehr für Chrome und Chrome OS bereitzustellen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Wie sich dies in Zukunft auf die Roadmap der beiden Plattformen auswirken wird, ist momentan noch nicht abzusehen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google bringt neue Sicherheitsfunktionen für Chrome
 • Coronavirus: Google bringt vorerst keine Releases mehr für Chrome und Chrome OS
 • Google schliesst mehrere Lücken in Chrome

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER