UPC erhöht Internetgeschwindigkeit temporär

UPC erhöht Internetgeschwindigkeit temporär

(Quelle: UPC)
17. März 2020 - UPC erhöht bei allen Kunden, die über ein Internet-Abo mit weniger als 100 Mbit/s verfügen, vom 19. März bis Ende April die Internetgeschwindigkeit kostenlos auf 100 Mbit/s.
Nach Salt reagiert auch UPC auf die ausserordentliche Lage hinsichtlich des Coronavirus und erhöht für sechs Wochen kostenlos die Internetgeschwindigkeit bei allen Kunden, die aktuell über ein Abo mit weniger als 100 Mbit/s verfügen. Somit surfen vom 19. März bis 30. April 2020 alle UPC-Internetkunden mit einer Geschwindigkeit von mindestens 100 Mbit/s. Das Upgrade wird bei allen rund 165'000 betroffenen Kunden automatisch durchgeführt.

UPC will damit gewährleisten, dass alle Kunden während dieser Zeit mit der ganzen Familie surfen, im Home Office arbeiten oder Videoanrufe tätigen können. Dank seiner leistungsstarken Infrastruktur sei man bestens vorbereitet, eine grössere Belastung und Nachfrage entsprechend abzudecken. Zudem könnte man, wenn nötig, auch kurzfristig Netzkapazitäten erhöhen, so UPC. (abr)

Kommentare

Mittwoch, 18. März 2020 Paul Walder
An Sueli Zeigt euch solidarisch und denkt nicht immer an das eigene Portemonaie. Jetzt braucht es pragmatische und schnelle Lösungen.

Mittwoch, 18. März 2020 Martin Sichler
Vorallem funktioniert bei UPC auch das VOIP hervorragend. Ich hatte gestern einen weitergeleiteten Anruf aus dem Firmen Swisscom Anschluss aus England. Ich hab absolut nicht verstanden. Der Rückruf von meinem Privaten Anschluss hat eine kristallklare Verbindung gebracht. Swisscom kann definitiv kein Telefon mehr.

Dienstag, 17. März 2020 Sueli
Und diejenigen, die bisher den hohen Preis schon bezahlen für die 100 Mbit/ s dürfen temporär auch so wenig bezahlen wie diejenigen mit der niedrigsten Mbit Rate? (fairerweise) Danke.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER