Screenshots von Windows 11 geleakt

Screenshots von Windows 11 geleakt

(Quelle: Baidu)
16. Juni 2021 - Neues Startmenu in Fensterform, in der Taskbar zentrierte App-Icons, abgerundete Ecken: Aufgetauchte Screenshots von Windows 11 weisen eine starke Ähnlichkeit zur Oberfläche des nicht weitergeführten Projekts Windows 10X auf.
Am 24. Juni will Microsoft-CEO Satya Nadella das "Next-Generation Windows" im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung offiziell vorstellen. Jetzt sind eine Woche vor der Präsentation Screenshots der neuen Version aufgetaucht, wie "The Verge" mitteilt. Die ersten Screenshots seien auf der chinesischen Site Baidu geleakt worden (siehe Bild), mittlerweile sei das gesamte OS online zu sehen.

Demnach sieht das User Interface sehr ähnlich aus wie die Oberfläche, die für das mittlerweile eingestampfte Windows 10X vorgesehen war. So finden sich die App-Icons in der Taskbar nun zentriert, und das Startmenü kommt in Form eines verschiebbaren Fensters daher, das über den Startbutton aufgerufen wird, der ebenfalls zentral neben den App-Icons angesiedelt ist. Die nervigen Live Tiles sind aus dem Startmenü verschwunden, es sieht insgesamt aufgeräumter und unaufgeregter aus. Eine Art Ersatz für die Live Tiles sind die Widgets, die über einen Widget-Button in der Taskbar aufgerufen werden und in einem Slide-in-Fenster am rechten Bildschirmrand erscheinen.

Eine weitere Neuerung, auf dem Mac schon länger vorhanden und mit Windows 11 jetzt auch im Microsoft-OS präsent: Die Fenster haben durchwegs abgerundete Ecken. Neu sind zudem die Snap Controls, mit denen sich ein Fenster per Mausklick in verschiedene Bildschirmpositionen versetzen lässt – zum Beispiel in die rechte untere Ecke oder vertikal über den halben Bildschirm angeordnet. Die Snap Controls sind über den Maximize-Button zugänglich. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER