Schluss mit IE-Support bei Google Workspace

Schluss mit IE-Support bei Google Workspace

28. Februar 2021 - Ab dem 15. März wird Google bei den Workspace Apps den Support für den Internet Explorer 11 einstellen. Bei den Microsofts 365 Apps ist der Schritt für den 17. August vorgesehen.
(Quelle: Microsoft)
Windows-Anwender, die nach wie vor mit dem veralteten Internet Explorer arbeiten, werden langsam aber sicher dazu gezwungen, einen moderneren Webbrowser zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Nutzer von Google Workspace, wie die ehemals unter dem Brand G Suite bekannten Business-Anwendungen jetzt heissen. Denn Google wird den betagten Microsoft-Browser ab dem 15. März nicht mehr unterstützen, wie der Konzern jetzt in einem Blog-Beitrag erinnert. IE-Usern wird empfohlen, um Performance-Einbussen und Sicherheitsprobleme zu vermeiden, vor dem Stichtag auf einen unterstützten Browser zu wechseln.


Microsoft hat ähnliche Schritte vor wenigen Wochen bekanntgegeben, will den Internet Explorer 11 aber immerhin noch bis zum kommenden 17. August unterstützen. Nach diesem Termin wird der Browser von den Microsoft 365 Apps offiziell ebenfalls nicht mehr unterstützt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER