Firefox 76 bringt neuen Passwortschutz

Firefox 76 bringt neuen Passwortschutz

(Quelle: Mozilla)
27. März 2020 - Ab der Version 76 schützt der Firefox-Browser die gespeicherten Passwörter über die Authentifizierung des Betriebssystems, sofern auf die Nutzung des Master-Passworts verzichtet wurde.
Mozilla will den Open-Source-Browser standardmässig mit einem Passwortschutz für die gespeicherten Credentials ausstatten, wie "Neowin" berichtet. Zwar bietet der Browser bereits heute die Möglichkeit, die gespeicherten Passwörter mit einem Master-Passwort zu schützen. Wird aber auf die Eingabe des Master-Passworts verzichtet, können Unbefugte über die simple Adresszeilen-Eingabe about:logins alle gespeicherten Kennungsdaten im Klartext einsehen.

Mit der übernächsten Firefox-Version 76 wollen die Macher dies nun verhindern. Firefox wird dann Anwender ohne Master-Passwort auffordern, sich via Betriebssystem zu authentifzieren, wobei auch biometrische Verfahren eingesetzt werden können. Die neue Sicherheitsfunktion ist aktuell in den Vorabversionen von Firefox bereits enthalten und soll in den MacOS- und Windows-Versionen bereitgestellt werden. Gemäss der Mozilla-Roadmap soll Firefox 76 am 5. Mai veröffentlicht werden.

Der aktuelle Release 74 von Firefox steht für Windows wie gewohnt in unserer Freeware-Library zum Download zur Verfügung. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER