Firefox 76 kommt mit optionalem HTTPS-only-Modus

Firefox 76 kommt mit optionalem HTTPS-only-Modus

(Quelle: Mozilla)
25. März 2020 - Mozilla plant offenbar, in Version 76 des Browsers Firefox einen HTTPS-only-Modus einzubauen. Dieser soll optional sein und nur Verbindungen zu HTTPS-Seiten erlauben.
Firefox soll ab Version 76 ein neues Feature erhalten, das die Verbindungssicherheit verbessern soll. Die Rede ist von einem HTTPS-only-Modus, wie "Ghacks" berichtet. Der neue Modus soll nicht standardmässig aktiviert sein und ermöglicht nach dem Einschalten nur noch Verbindungen zu Seiten, die das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS) nutzen. Die Verbindung ist dann verschlüsselt und verhindert, dass die Daten bei der Übertragung ausgelesen werden können.

Faktisch nutzen schon heute die meisten Webseiten HTTPS, doch es gibt immer noch etliche, die lediglich das HTTP-Protokoll nutzen. Wird künftig im HTTPS-only-Modus eine Seite aufgerufen, wird die Verbindung vom Browser automatisch auf HTTPS umgeleitet. Schlägt dies fehl, werden entweder nicht verschlüsselte Inhalte nicht angezeigt oder aber die Verbindung zur Seite verhindert. Um dennoch auf HTTP-Seiten zugreifen zu können, muss der HTTPS-only-Modus wieder ausgeschaltet werden. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER