iPhone 9 soll auch als Plus-Version erscheinen

iPhone 9 soll auch als Plus-Version erscheinen

(Quelle: Apple)
17. März 2020 - Apple soll zwei Varianten eines Budget-iPhones planen. Nebst einem Modell mit 4,7-Zoll-Screen soll wie bereits beim iPhone 8 eine Plus-Version mit grösserem Display auf den Markt kommen.
Rund um das anstehende neue Budget-iPhone, das unter dem Namen iPhone 9 gehandelt wird, sind unzählige Details bereits durchgesichert. So geht man ziemlich sicher davon aus, dass das Gerät mit einem 4,7-Zoll-LC-Display bestückt ist und über einen Home-Button mit Touch-ID verfügt. Nun scheint es aber, dass das iPhone 9 in zwei Varianten erscheinen wird und damit das iPhone 8 beziehungsweise das iPhone 8 Plus – die aktuell günstigsten Apple-Telefone – ersetzt.

Wie "9to5Mac" unter Berufung auf Codezeilen in iOS-14-Vorabversionen schreibt, wird auch das kommende Einsteiger-iPhone in einer Plus-Version mit einem grösseren Display erscheinen. Dabei ist denkbar, dass dieses Display wie beim iPhone 8 Plus 5,5 Zoll misst. Weiter heisst es, dass wohl beide neuen Telefone mit Apples aktuellstem A13 Bionic Chip laufen, der auch im aktuellen iPhone 11 und im 11 Pro zum Einsatz kommt. Damit soll der Anreiz für Nutzer des iPhone 6 und 7 grösser werden, auf das neue Modell zu wechseln. Auch das iPhone 9 Plus soll über einen Home-Button mit Touch-ID anstelle der Gesichtserkennung kommen, und im Gegensatz zum iPhone 8 auch NFC unterstützen. Zum Preispunkt der Plus-Version schreibt "9to5Mac" nichts, beim kleineren Telefon rechnet man mit einem Preis von 399 Dollar.

Eigentlich hätten die neuen Telefone Ende März vorgestellt werden sollen – angesichts der aktuellen Corona-Krise geht man aktuell von einer Vorstellung im Laufe des zweiten Quartals aus. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER