Microsoft veröffentlicht Bugfix-Update für Windows 10

Microsoft veröffentlicht Bugfix-Update für Windows 10

(Quelle: Pixabay/geralt)
1. März 2020 - Mit einem kumulativen Update für die neuesten Versionen von Windows 10 adressiert Microsoft Dutzende von Fehlern und anderweitigen Unzulänglichkeiten, die teilweise mit früheren Updates überhaupt erst eingeführt wurden.
Microsoft hat ein kumulatives Update für die letztjährigen Windows-10-Versionen 1903 und 1909 veröffentlicht. Das Aktualisierungspaket mit der Kennung KB4535996 adressiert eine ganze Reihe von Unzulänglichkeiten und Fehler, die teilweise mit früheren Updates überhaupt erst eingeführt wurden.

Auf den Support-Seiten unterteilt Microsoft die Änderungen, die das Update mit sich bringt, in Highlights und Verbesserungen, wobei sich auch bei den Highlights diverse Fehlerkorrekturen finden wie etwa die nach jedem Update immer wieder auftauchenden fremdsprachigen Tastaturlayouts. Auch die seit längerem bestehenden Probleme mit der Darstellung der Windows Suche oder den Druckereinstellungen sollen korrigiert werden.

Äusserst zahlreich sind die unter Verbesserungen und Fixes aufgeführten Korrekturen, sie betreffen im Fall von Windows 10 1903 insgesamt 50 Punkte. Obwohl Microsoft das Update als optional einstuft, werden damit teils gravierende Bugs korrigiert wie etwa abgebrochene Remote-Desktop-Verbindungen oder nicht funktionierende Netzwerkdrucker.

Das kumulative Update lässt sich entweder über die integrierte Update-Suche einspielen oder aus dem Update-Katalog herunterladen und manuell installieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER