Google leistet Visualisierungshilfe

Google leistet Visualisierungshilfe

Google leistet Visualisierungshilfe

(Quelle: Google)
12. April 2017 -  Dank einem neuen Zeichen-Tool aus der Google-Schmiede soll es Anwendern nun leichter fallen, Ideen schnell zu Papier zu bringen. Autodraw ersetzt die Skizzen der Nutzer durch Bilder von Künstlern.
Google hat eine Art Zeichen-Tool entwickelt, das die flüchtigen Skizzen der Anwender durch schönere Grafiken beziehungsweise Bilder eines Künstlers ersetzt. Dabei werden dem Anwender noch während er zeichnet, Vorschläge für entsprechende vorgefertigte Bilder gemacht. Dadurch soll es jedem möglich werden, Ideen schnell zu visualisieren. Die genaue Funktionsweise kann dem untenstehenden Video entnommen werden.

Der Dienst ist kostenlos und setzt kein Herunterladen von Software voraus. Vielmehr kann Google Autodraw direkt im Browser geöffnet und genutzt werden. Ob der User dabei ein mobiles Gerät oder aber einen Desktop Computer verwendet, spielt keine Rolle.

Zum jetzigen Stand kann Google eigenen Angaben zufolge einige hundert Zeichnungen bieten. Der Bestand soll in Zukunft erweitert werden. Wer Interesse hat, selbst einige Zeichnungen für andere Nutzer bereit zu stellen, kann sich hier melden. (af)


Weitere Artikel zum Thema
 • Google: Faktencheck-Label ab sofort in der Schweiz verfügbar
 • Google will Login-Seiten vereinheitlichen
 • Google macht Echtzeit-Location-Sharing möglich
 • Google veröffentlicht Android-"O"-Preview
 • Google verkleinert mit Guetzli JPEGs

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER