SBB ist diesjähriger Master für Swiss Apps

SBB ist diesjähriger Master für Swiss Apps

(Quelle: Best of Swiss Apps)
17. November 2016 - Die Gewinner der diesjährigen Ausgabe von Master of Swiss Apps sind gekürt. Der Hauptpreis ging an die SBB für die neue Mobile App vNext.
Die Gewinner der Auszeichnung Best of Swiss Apps, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal durchgeführt wurde, sind bekannt. Als Master of Swiss Apps ausgezeichnet wurde 2016 die neue Mobile App vNext der SBB, die nicht weniger als fünf Auszeichnungen einheimsen konnte. Alles in allem gewann die SBB in diesem Jahr satte zehn Auszeichnungen (u.a. auch noch für die App zur Gottardo-2016-Kampagne) – wobei man anfügen muss, dass an der Veranstaltung gesamthaft weit über 50 Auszeichnungen (Gold, Silber, Bronze) in nicht weniger als 19 Kategorien verteilt wurden.

Fünf Auszeichnungen (zwei Mal Gold, drei Mal Silber) gab es so beispielsweise auch für die App der CSS Versicherungen, die von Notch Interactive und Inside Solutions entwickelt wurde. Als Jahresthematik wurde 2016 zudem die Kategorie Internet of Things definiert – hier gab es eine Gold-Auszeichnung für das Projekt Sarah – All in One Smart Home System. Erwähnenswert zudem auch die Goldauszeichnung in der Kategorie Enterprise, die Business-untypisch an den FC Basel 1893 ging. Mit der "FC Basel 1893 – Nachwuchs App" habe der Fussballverein, gemeinsam mit Swisscom, ein mächtiges Instrument geschaffen, um realistische Entscheidungsgrundlagen für die sportliche Förderung seines Nachwuchses zu gewährleisten, heisst es in einer Mitteilung.

Alle Gewinner der diesjährigen Ausgabe von Best of Swiss Apps finden sich hier. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER