Dropbox spendiert iOS-App zahlreiche neue Funktionen

Dropbox spendiert iOS-App zahlreiche neue Funktionen

14. Oktober 2016 -  Dropbox nutzt ab sofort einige neue Möglichkeiten des iOS-10-Betriebssystems wie beispielsweise die iMessage-Integration. Bald will man zudem auch die Split-View-Funktion unterstützen.
Dropbox spendiert iOS-App zahlreiche neue Funktionen
(Quelle: Dropbox)
Dropbox hat seine App für das iPhone und das iPad aktualisiert und verspricht zahlreiche neue Features für ein einfaches und effizientes Arbeiten von unterwegs. Neu ist es beispielsweise möglich PDFs direkt in Dropbox zu signieren. Zudem können Nutzer mit iOS 10 dank einer iMessage-Integration neu direkt in iMessage Dropbox-Dateien auswählen und teilen. Weiter bietet Dropbox allen iOS-10-Nutzern ein neues Widget für den Sperrbildschirm. Von dort aus sollen sie Dateien schnell erstellen, aufrufen und hochladen und sogar Dokumente oder Belege in ihre Dropbox scannen können. In den kommenden Wochen will Dropbox ausserdem auch die Split-View-Funktion unterstützen, damit Nutzer gleichzeitig mit Dropbox und anderen Apps arbeiten können, ohne zwischen den Apps wechseln zu müssen. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Dropbox zwingt Nutzer, Passwort zu ändern
 • Dropbox bringt Collaboration-Textverarbeitung als Beta
 • Dropbox lanciert Admin-Tools für Dropbox Business und Dropbox Enteprise

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER