Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira

Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira

(Quelle: Ringier)
18. März 2016 - Ringier, die SRG und Swisscom haben den Namen ihrer gemeinsamen Vermarktungsfirma bekannt gegeben: Admeira. Der operative Betrieb des Joint-Ventures soll am 4. April aufgenommen werden.
Im Dezember des letzten Jahres erteilte die Wettbewerbskommission (Weko) Ringier, der SRG und Swisscom die Erlaubnis, ihre gemeinsame Vermarktungsfirma zu gründen. Zu Beginn diesen Monats stimmte auch das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) der Werbe-Allianz zu (Swiss IT Magazine berichtete). Nachdem das Joint-Venture also grünes Licht für seinen operativen Betrieb erhalten hat, der am 4. April aufgenommen werden soll, steht nun auch fest, unter welchem Namen das Unternehmen am Markt auftreten soll: Admeira. Gemäss "Blick.ch" setzt sich dieser Name aus dem englischen Begriff Advertising und dem rätoromanischen Wort für Ziel, Meira, zusammen.

Als Geschäftsführer der Unternehmung wird Martin Schneider, der bisherige CEO von Publisuisse fungieren. Marc Walder (Bild), CEO von Ringier, wird derweil das Präsidium im Verwaltungsrat übernehmen. Ebenfalls im Verwaltungsrat vertreten sind Roger de Weck (SRG), Gilles Marchand (SRG), Beat Grossenbacher (SRG), Urs Schäppi (Swisscom), Ueli Dietiker (Swisscom), Roger Wüthrich-Hasenböhler (Swisscom), Claudio Cisullo (Ringier) und Alexander Theobald (Ringer). (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER