iOS 9.1 bringt neue Emojis, OS-X-Update Stabilität

iOS 9.1 bringt neue Emojis, OS-X-Update Stabilität

22. Oktober 2015 - Apple hat seine Betriebssystempalette aufdatiert. So wurden bei iOS und OS X Bugs geflickt und neue Emojis eingeführt, während das WatchOS stabiler sein soll.
(Quelle: SITM)
Apple hat die Version 9.1 von iOS veröffentlicht. Nebst Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen kommt der Release mit über 150 neuen Emoji-Zeichen. Ausserdem wird bei der Aufnahme von Live Photos nun automatisch erkannt, ob das iPhone angehoben oder abgelegt wird, so dass diese Bewegungen nicht mehr aufgenommen werden. Geschlossen wird mit dem Update offenbar auch die Lücke, die vom Pangu-Jailbreak ausgenutzt wird. Dieser funktioniert somit unter iOS 9.1 nicht mehr.

Ebenfalls ein Update hat es für OS X 10.11 gegeben. Der Release 10.11.1 bringt ebenfalls neue Emojis und behebt daneben zahlreiche Fehler, unter anderem ein Absturzproblem im Zusammenhang mit Office 2016. Zudem werden auch Sicherheitslecks geschlossen.

Ein Update hat Apple schliesslich auch für die das WatchOS bereitgestellt. Dieses Update, das die Versionsnummer 2.0.1 trägt, soll in erster Linie Fehler beheben, unter anderem im Zusammenhang mit der Akkuleistung oder der Ortsdatenerfassung. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER