SwissICT-Lohnstudie: Frauen verdienen bis 5 Prozent weniger

SwissICT-Lohnstudie: Frauen verdienen bis 5 Prozent weniger

24. September 2015 -  SwissICT hat die Ausgabe 2015 der jährlichen Lohnstudie veröffentlicht und dabei insbesondere die Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau beleuchtet. Diese sollen weniger als 5 Prozent betragen.
SwissICT-Lohnstudie: Frauen verdienen bis 5 Prozent weniger
(Quelle: SwissICT)
Der Verband SwissICT hat die neueste Ausgabe seiner jährlichen Lohnstudie veröffentlicht, in die in diesem Jahr 24'000 Lohn-Nennungen eingeflossen sind, was rund 12 Prozent der Schweizer Informatiklöhne entspricht. Bei der Auswertung der Löhne hat SwissICT in diesem Jahr insbesondere die Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau beleuchtet. Und diese sind verhältnismässig gering, so der Verband. Während gemäss Bundesamt für Statistik Frauen in der Schweiz gesamthaft gesehen 18,9 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen, beträgt der Unterschied in der IT laut SwissICT bei den erfassten Fachkompetenzstufen maximal 4,7 Prozent. Dieser relativ geringe Lohnunterschied gelte auch für Fachleute mit acht oder mehr Jahren Berufserfahrung sowie für Kadermitarbeiter, schreibt SwissICT weiter. Auch ein Rückblick auf die Lohnumfragen 2011 bis 2014 bestätige das Bild, die Ungleichheit zwischen den Löhnen von Frauen und Männern sei stabil gering geblieben. SwissICT bilanziert deshalb: "Der Anteil an Frauen in der Schweizer Informatik ist mit 13 Prozent relativ tief, doch dafür können keine Lohnunterschiede geltend gemacht werden. Im Gegenteil zeigt die Studie, wie attraktiv die Schweizer IT-Branche für Frauen ist."
Alles in allem wurden im Rahmen der Salärstudie 42 Informatikberufe auf den Stufen Junior, Professional und Senior ausgewertet. Die Resultate können entweder gesammelt oder auch nur für einzelne Informatik-Berufsbilder bestellt werden – und zwar sowohl als Standard- wie auch als Detailauswertung. Preise für die Gesamtauswertung beginnen für SwissICT-Mitglieder bei 80 Franken, einzelne Berufe können ab 20 Franken bestellt werden. Weitere Informationen finden sich unter diesem Link. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Für angemessene und faire Löhne
 • «Benchmark seit mehr als 20 Jahren»
 • ICT-Salärumfrage 2013

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Freitag, 25. September 2015 Dave
@Person: Da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher aber ich glaube wir reden aneinander vorbei. Ja, dass ist richtig. Mein Kommentar bezog sich ausschliesslich auf den ersten Kommentar zu diesem Thema. Die Aussage darin finde ich total neben der Spur. Ganz sicher soll für gleiche Arbeit der gleiche Lohn bezahlt werden egal welches Geschlecht oder welcher Kultur. Das ist meine Meinung! Offenbar ist aber unsere Gesellschaft doch noch nicht so weit... Cheers

Freitag, 25. September 2015 Person
@Dave: ???? Ich nehme einmal an, dass Ihre Aussage Marco betrifft. Haben Sie bemerkt, dass wir in einem Land mit Meinungsfreiheit leben ? Was soll also diese Scharfschiesserei auf eine Meinung ? Welche Meinung haben Sie denn zu obengenanntem Thema ? Meine Meinung zum Thema Gender und Lohn. Solche Diskussionen sind müssig. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit sollte ein Selbstverständnis sein.....Wir leben angeblich in einer aufgeklärten und zivilisierten Gesellschaft......

Donnerstag, 24. September 2015 Dave
Einmal mehr denke ich, ihre Kommentare sind einfach zu 99% Schrott. Zudem frage ich mich immer noch, woher Sie die Zeit nehmen zu jeglichen Themen ihren Senf dazugeben zu können.

Donnerstag, 24. September 2015 Marco
Ja aber wenn die Damen gerade ihre Tage haben, sind sie auch mindestens 5 Prozent weniger leistungsfähig ;-). War das jetzt gemein?

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/10
Schwerpunkt: Application Management Services
• Application Management 2019
• Auch bei KMU spricht alles für die Cloud
• Containerlösungen - die Symphonie für die ­Unternehmens-IT
• Mobile Apps: Trends und Vorgehensweisen
• Innovationstreiber Application Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER