HP und Dell vertreiben neu Microsofts Surface Pro Tablets

HP und Dell vertreiben neu Microsofts Surface Pro Tablets

(Quelle: Microsoft)
9. September 2015 -  Microsoft weitet den Vertrieb der Suface Pro Tablets aus und partnert dafür unter anderem mit HP und Dell – welche die Tablets mit eigenen Business-Services bestücken.
Microsoft hat eine Partnerschaft mit Dell und HP verkündet. Demnach werden die beiden Unternehmen künftig Microsofts Surface Pro Tablets vertreiben und mit Business-Services und -Applikationen ausstatten.

Dell wird ab Oktober zunächst in den USA und in Kanada das Surface Pro mit Dell Services plus Surface-Accessoires anbieten (neben den eigenen Tablets), weitere Märkte sollen Anfang 2016 hinzukommen. Und auch HP schreibt in einem Blogbeitrag, dass man künftig neben den eigenen Geräten das Suface Pro mit HP-Lösungen bestückt vertreiben wird.

Gemäss einem Microsoft-Blogbeitrag plant das Unternehmen um CEO Satya Nadella, im Rahmen der "Surface Enterprise Intitiative" weitere Partnerschaften etwa mit Accenture und Avanade, um Services und Support für Geschäftskunden mit Windows-10-Geräten zusammenzubringen. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • Windows 10 im grossen Test
 • Schluss mit automatischen App-Updates in Windows 10 Home
 • Windows 10 auf 75 Millionen Geräten und 90'000 verschiedenen PC-Konfigurationen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER