Neue iOS- und Android-Versionen von Onenote

Neue iOS- und Android-Versionen von Onenote

19. Juli 2015 - Erstmals präsentiert Microsoft eine Universal App von Onenote, die auf iPhones ebenso wie auf iPads eingesetzt werden kann. Beim Android-Update wird jetzt endlich auch das Kopieren und Verschieben von Notizen ermöglicht.
(Quelle: Microsoft)
Microsoft hat seine Notizverwaltung Onenote für die iOS- und die Android-Plattform überarbeitet. Mit der vorliegenden aktualisierten Version 2.14 präsentiert der Redmonder Softwareriese erstmals eine Universal App für iOS-Geräte, die auf iPads und iPhones gleichermassen genutzt werden kann. Bis anhin standen für die beiden Gerätetypen jeweils dedizierte Versionen zur Verfügung. Wie es im Office-Blog heisst, werden in der neuen Version jetzt für beide Gerätetypen diverse Features bereitgestellt, die bis anhin ausschliesslich auf dem iPhone zur Verfügung standen. So lassen sich nun neue Notizen oder Listen direkt aus dem Notification Center anfertigen. Dazu finden sich auch eine Liste der kürzlich erfassten Notizen, eine Preview-Funktion sowie Verbesserungen bei der Document/Whiteboard-Kamera-Funktion.

Die Neuerungen beim Android-Update adressieren ein Feature, das laut Microsoft von Anwenderseite besonders oft gewünscht wurde: Neu lassen sich Seiten von einem Notizbuch in ein anderes verschieben oder kopieren.


Die neuen Onenote-Versionen stehen per sofort bei iTunes und bei Google Play zum kostenlosen Download bereit.

(rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER