Android 5.0 heisst Lollipop

Android 5.0 heisst Lollipop

(Quelle: Google)
16. Oktober 2014 - Google hat das neue Android-Betriebssystem vorgestellt und den Spekulationen um den Namen ein Ende gesetzt: Das L steht für Lollipop und bringt einige Neuerungen mit.
Gestern hat Google sein neues Android-Betriebssystem Lollipop vorgestellt. Damit soll die Vernetzung von verschiedenen Geräten einfacher werden. Schaut sich ein Benutzer beispielsweise Fotos auf dem Smartphone an, kann er unterbrechen und an gleicher Stelle auf dem Tablet weiterschauen. Das soll auch für Musik, Apps und Suchanfragen funktionieren.

Auch ein neues Design hat Android 5.0 verpasst bekommen; das sogenannte Material Design. Damit verfolgt Google das Ziel, für alle Geräte das gleiche Design zu bieten, damit die Nutzererfahrung die gleiche bleibt. Inhalte sollen sich viel intiuitiver über Berührung oder Sprache steuern lassen und die Übergänge zwischen den Funktionen werden fliessender, verspricht Google.

Lollipop bringt auch einen neuen Sperrbildschirm mit. Er zeigt Benachrichtigungen an, die vom Nutzer individuell gefiltert werden können. Auch soll die Entsperrung mit einer Smartwatch möglich sein. Neu ist es zudem möglich, mehrere Benutzer- und Gastprofile anzulegen. Benutzerprofile waren unter Android 4.2 bislang nur auf Tablets möglich.

Die neuesten Nexus-Modelle werden direkt mit Lollipop bestückt, für die Nexus-Modelle 4, 5, 7 und 10 soll ein Update in den nächsten Wochen kommen. (tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER