Adobe patcht Illustrator und Flash

Adobe patcht Illustrator und Flash

14. Mai 2014 - Adobe flickt Lücken im Flash-Player sowie in Illustrator CS6. Der Hersteller spricht dabei von kritischen Lecks, die schnellstmöglich gestopft werden sollten.
Nach Microsoft hat auch Adobe im Rahmen eines Patchdays Sicherheitsupdates veröffentlicht und zwar für den Flash Player sowie für Illustrator CS6. Beide Updates werden als kritisch eingestuft. Die Schwachstellen in Flash sollen es einem Angreifer erlauben, die Kontrolle über ein System zu übernehmen. Betroffen sind Windows, Mac und Linux. Und über die Illustrator-Lücke kann ein Fehler in der Speicherverwaltung ausgenutzt werden, um Schadcode auf einem Rechner auszuführen. Betroffen sind hier Windows und Mac. Weitere Informationen finden sich in den jeweiligen Security Bulletins für Flash und Illustrator (inklusive Installationsanleitung). (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER