CIO-Interview: "Die klassische IT wird immer mehr zur Commodity"

CIO-Interview: "Die klassische IT wird immer mehr zur Commodity"

12. November 2013 - Andreas Fitze, seit Frühjahr CIO bei Ruag, steht im Interview mit "Swiss IT Magazine" Rede und Antwort und äussert sich über den Fachkräftemangel, die Nutzung der Cloud sowie Sicherheitskonzepte beim Technologiekonzern.
(Quelle: Ruag)
Nach elf Jahren bei Postfinance hat Andreas Fitze (Bild) den Job gewechselt und hat beim Schweizer Technologieunternehmen Ruag den CIO-Job übernommen. Wie Fitze im Exklusiv-Interview mit "Swiss IT Magazine" erklärt, sind derzeit rund 150 Personen in der Corporate IT tätig. Obwohl das Unternehmen auch 40 Informatik-Lehrlinge ausbildet, ist der Fachkräftemangel dennoch ein Problem. Generell werden für die Rekrutierung bei Ruag Standardvorteile genutzt: Laut Fitze findet man in Zürich etwa deutlich besser geeignete Software-Entwickler, während in Bern das Rekrutieren von Systemadministratoren leichter fällt.

Welche Bedeutung die Cloud für den Technologiekonzern hat, welche Aufgaben ausgelagert werden und wie es um die Sicherheitskonzepte im Konzern steht, erläutert Anreas Fitze im kompletten Interview, das Sie in der aktuellen November-Ausgabe von "Swiss IT Magazine" finden. Eine kostenlose Probeausgabe können Sie hier bestellen.

Alternativ können Sie das Interview auch online lesen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER