Apples iTV wird angeblich bereits getestet

Apples iTV wird angeblich bereits getestet

8. Februar 2012 - Apple könnte mit einem eigenen TV-Gerät im kommenden Jahr bereits 17 Milliarden Dollar verdienen, glaubt ein US-Analyst. Derweil gibt es neue Gerüchte über mögliche Tests des iTV in Kanada.
(Quelle: Bildmontage SITM)
Gerüchte über einen möglichen Einstieg von Apple ins TV-Geschäft gibt es schon länger. Nun ist ein neues in Umlauf: Wie die kanadische Zeitung "The Globe and Mail" berichtet, diskutiert Apple aktuell zusammen mit den beiden kanadischen Unternehmen Bell und Rogers über eine Partnerschaft zum Launch der TV-Geräte. Ausserdem sollen beide bereits Geräte in ihren Laboren getestet haben. Was an diesem neuesten Gerücht dran ist, wird sich zeigen.

Weiter macht aktuell auch eine Prognose von Ben Reitzes, Analyst bei Barclays Capital, von sich reden. Reitzes glaubt, dass Apple durch einen Einstieg ins TV-Geschäft im Jahr 2013 rund 17 Milliarden Dollar damit verdienen könnte. Möglich machen könnten das laut ihm die besten Margen im ganzen TV-Geschäft sowie die vertikale Integration der Inhalte, Stichwort iTunes und App Store. Zudem weist er auf Siri hin, das eine bahnbrechende, neue Bedienung des Fernsehers ermögliche. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER