Musikdienst von Blackberry geht online
Quelle: RIM

Musikdienst von Blackberry geht online

In den nächsten 24 Stunden soll der neue Musikdienst für Blackberry-Smartphones aufgeschaltet werden. Schweizer können davon vorerst nicht Gebrauch machen.
3. November 2011

     

Research in Motion (RIM) meldet in einem Blogeintrag, dass der bereits im August angekündigte Musikdienst für Blackberry-Smartphones in den nächsten 24 Stunden online geht. Die Schweiz muss sich jedoch noch etwas gedulden: Der Dienst wird vorerst nur in den USA, in Kanada und in Australien verfügbar sein. Der Musikdienst "BBM Music" kostet pro Monat 4.99 Dollar. Damit können Nutzer 50 Songs auf dem Blackberry speichern. Zusätzlich können dann laut dem Blogeintrag die Songs von Freunden angehört werden. Wer also zehn Freunde auf "BBM Music" hat, die jeweils ebenfalls Zugriff auf 50 Lieder haben, kann dann folglich auf insgesamt 550 Songs zugreifen. Zudem können von den 50 eigenen Songs jeden Monat 25 ausgetauscht werden. Weitere Informationen zum Dienst gibt es hier. (dv)



Weitere Artikel zum Thema

Blackberry wird zur Kreditkarte

27. Oktober 2011 - Zwei Smartphones von Research in Motion (RIM) erhielten eine Mastercard-Paypass-Zertifizierung. Damit können Kunden via Handy nun über Near Field Communication (NFC) kontaktlos bezahlen.

RIM verknüpft Exchange Online mit Blackberrys

26. Oktober 2011 - Unternehmen mit Microsofts Cloud-Lösung Office 365 können dank der neuen Blackberry Business-Cloud-Dienste Exchange Online mit den Blackberrys ihrer Mitarbeiter verbinden.

Blackberry-Schwäche als Chance für Microsoft

25. Oktober 2011 - Microsoft will seine Windows-Phone-Plattform verstärkt in Richtung Business-Kunden entwickelt und dort die Blackberry-Nutzer abholen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER