Smart Home: Samsung Neo QLED QN800A und QN900A

Mini-LEDs und Fitnessprogramm

Mini-LEDs und Fitnessprogramm

Artikel erschienen in IT Magazine 2021/04

Auch für Gamer

Schon lange zählt Samsung auch die Gamer zu seiner Zielgruppe. Die neuen Neo QLED Smart TVs sollen diese nun mit speziellen Features umgarnen. Mit an Bord ist zum einen Freesync Premium Pro, die Technologie des Grafikkartenherstellers AMD, welche die Bildwiederholrate des Fernsehers an diejenige der Grafikkarte in der Spielkonsole oder in einem PC anpasst, wodurch störendes Ruckeln minimiert wird. Und auch HDMI 2.1 und HDR10+ werden unterstützt. Der Input Lag, also die Zeitspanne zwischen einer Eingabe an einem Gamepad und der Reaktion des Displays, soll unter optimalen Bedingungen bei 5,8 Millisekunden liegen, was für einen TV ein sehr guter Wert ist. Testen oder gar messen konnten wir dieses Feature allerdings nicht.

Die beiden Neo QLED TVs von Samsung sind ab sofort in der Schweiz erhältlich. Wie man sich aber vorstellen kann, muss man dafür relativ tief in die Tasche greifen. Der QN800A kostet in der 65-Zoll-Version 3699 Franken, in der Grösse mit 75 Zoll 5499 Franken und als 85-Zöller 6999 Franken. Der QN900A mit einer Grösse von 65 Zoll kostet 4999 Franken und in der 75-Zoll-Variante 6999 Franken, während er mit einem 85-Zoll-Display für 9999 Franken über die Ladentheke geht. Käufer dieser Smart TVs sollten ausserdem wissen, dass ihre neuen Geräte nicht gerade stromsparend unterwegs sind, denn beide gehören der Energieeffizienzklasse G an. (luc)
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER