Seitenblick: Das grosse «I» in «MINT»

Seitenblick: Das grosse «I» in «MINT»

Artikel erschienen in IT Magazine 2014/03
Es könnte also gelingen, in absehbarer Zeit die aktuellen und archivierten Daten des Bundes zentral und benutzerfreundlich zugänglich zu machen. Das Portal opendata.admin.ch deutet die Chancen schon an: Diese Daten können den Bürgerinnen und Bürgern nützen, ebenso der Forschung. Und kluge Geschäftsleute werden dank Informatik aus OGD erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln. Anlässe wie die «Open Data Hacknights» in der Stadt Zürich könnten dazu inspirieren.
Diese Debatten und Projekte helfen, dass wir im Bundeshaus inskünftig das «I» in «MINT» als Grossbuchstaben schreiben werden.

Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER