iOS 18 vereinfacht Anbindung von Zubehör
Quelle: Apple

iOS 18 vereinfacht Anbindung von Zubehör

Mit einem neunen API unterstützt Apple in iOS 18 die vereinfachte Einrichtung von Drittherstellerzubehör, wie man sie bisher etwa von Airpods her kennt.
24. Juni 2024

     

Apples eigenes Zubehör für iPhone und iPad lässt sich praktisch ohne Aufwand via Bluetooth oder WLAN mit dem Gerät verbinden. Die Einrichtung erfolgt vollautomatisch. Mit iOS 18 führt Apple nun das neue API AccessorySetupKit ein, das auch Drittherstellern die einfache Anbindung ihrer Zubehörteile ermöglichen soll. Wie bei Apple-Zubehör muss der Nutzer die Bluetooth- oder WLAN-Verbindung nicht mehr über die Systemeinstellungen manuell definieren, stattdessen erscheint in der App des Geräteherstellers ein Picker mit Name und Abbildung des Zubehörgeräts, ganz analog zum Prozedere bei Apple-eigenem Zubehör.


Der einzige Unterschied zu Airpods & Co.: Im Fall von Drittherstellerzubehör muss für die Einrichtung die App des Herstellers geöffnet sein. Für Apple-Zubehör ist der Picker direkt ins Betriebssystem integriert. Geräte, die mithilfe des neuen API angebunden wurden, erscheinen in den Datenschutzeinstellungen und lassen sich dort bei Bedarf auch wieder entfernen. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

iOS 18 ermöglicht allen Apps, 3D-Videos aufzunehmen

20. Juni 2024 - Die Möglichkeit, 3D-Videos aufzunehmen, wird ab iOS 18 auch für Dritthersteller-Kamera-Apps ermöglicht. Zudem besagen Gerüchte, dass ab der kommenden iPhone-Generation auch die günstigeren Modelle das Feature unterstützen sollen.

Apple will dünnere und leichtere Geräte

17. Juni 2024 - Das Anfang Mai 2024 vorgestellte neue iPad Pro soll der Beginn einer neuen Klasse der industrieweit dünnsten und leichtesten Geräte ihrer Art sein. Dies soll etwa für das iPhone 17 gelten.

WWDC: Diese iPhones kriegen iOS 18

12. Juni 2024 - Apple hat Listen publiziert mit Informationen, auf welchen iPhones iOS 18 und auf welchen Tablets iPadOS 18 laufen wird. Für iOS 18 braucht es mindestens ein iPhone SE der zweiten Generation.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER