Whatsapp-Beta lässt erneut auf Usernamen hoffen
Quelle: Wabetainfo/SITM

Whatsapp-Beta lässt erneut auf Usernamen hoffen

In einer neuen Betaversion von Whatsapp für Android ist wieder die Möglichkeit aufgetaucht, statt oder zusätzlich zur Telefonnummer auch einen eindeutigen Usernamen zur Identifikation zu nutzen.
4. Dezember 2023

     

Dass bei Whatsapp künftig nicht nur die Telefonnummer, sondern auch ein eindeutiger Username eine Rolle spielen könnte, ist seit Ende Mai 2023 aufgrund einer Betaversion von Whatsapp für Android zumindest in der Gerüchteküche bekannt ("Swiss IT Magazine" berichtete). Jetzt ist die neue Betaversion 2.23.25.19 erschienen, die wiederum Hinweise auf Usernamen liefert, wie "Wabetainfo" berichtet: "Whatsapp arbeitet an einer Funktion, um Nutzer über ihren Benutzernamen zu suchen, und sie wird in einem zukünftigen Update der App verfügbar sein." Wann es so weit ist, weiss "Wabetainfo" jedoch nicht.


Das Feature befindet sich demnach immer noch in Entwicklung, lässt sich mit der Beta aber bereits ausprobieren. Whatsapp arbeite noch an zusätzlichen Verbesserungen, heisst es weiter. In einem Screenshot ist zu sehen, dass Whatsapp-User neu neben Klarnamen und Telefonnummer auch anhand ihres Usernamens gesucht werden können. Ein Username ist jedoch nicht obligatorisch, man kann auch weiter wie gehabt nur die Telefonnummer als eindeutigen Identifier nutzen. Auf der anderen Seite wird es möglich sein, nur den Usernamen zu verwenden, sodass die Telefonnummer dem Gegenüber nicht mitgeteilt wird. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Whatsapp führt Geheimcodes zum Verstecken von Chats ein

1. Dezember 2023 - Whatsapp erhöht die Privatsphäre mit der Einführung von Geheimcodes. Damit können Chats komplett versteckt werden.

Whatsapp bringt Sprachnachrichten, die nach Abhören gelöscht werden

24. Oktober 2023 - Whatsapp arbeitet an einer neuen Funktion, mit der Sprachnachrichten automatisch gelöscht werden, nachdem sie einmal abgehört wurden.

Whatsapp erlaubt mehrere Konten in einer App

19. Oktober 2023 - Endlich lassen sich in Whatsapp ohne ständiges Ab- und Anmelden momentan zwei Konten parallel nutzen. Um dies einzurichten, sind jedoch zwei verschiedene Telefonnummern erforderlich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER