Zyxel warnt vor diversen Lecks in NAS-Systemen
Quelle: Zyxel

Zyxel warnt vor diversen Lecks in NAS-Systemen

In zwei NAS-Systemen von Zyxel wurde eine ganze Reihe von Schwachstellen entdeckt. Jetzt hat der Hersteller Patches für die beiden Systeme bereitgestellt.
3. Dezember 2023

     

Netzwerkequipment-Hersteller Zyxel hat in zwei seiner Network-Attached-Storage-Lösungen eine ganze Reiche von sicherheitsrelevanten Schwachstellen entdeckt. Wie das Unternehmen in einem Security Advisory mitteilt, sind die zwei Systeme mit den Modellkennungen NAS326 und NAS542 mit den Versionen V521(AAZF.14)CO und früher sowie V5.21(ABAG.11)CO und früher betroffen.


Zyxel hat Updates für die genannten Systeme veröffentlicht, mit denen die insgesamt sieben Schwachstellen behoben werden. Diese ermöglichen den Zugriff auf Systeminformationen, die Ausführung von Befehlen über präparierte HTTP Post Requests oder durch das Senden präparierter URLs. Zyxel empfiehlt ein baldiges Einspielen der jeweiligen Patches. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Zyxel patcht Schwachstellen in Firewalls

29. Mai 2023 - In einer ganzen Reihe von Firewall-Modellen des taiwanesischen Hersteller Zyxel sind kritische Schwachstellen entdeckt worden. Jetzt hat der Hersteller entsprechende Security-Updates veröffentlicht.

Sicherheislecks in NAS-Geräten von Zyxel

7. September 2022 - Für die kritische Schwachstelle CVE-2022-34747 in drei NAS-Modellen hat Zyxel bereits gepatchte Firmware-Versionen bereitgestellt. Man soll die neue Firmware umgehend installieren.

Signifikante Schwachstellen in Zyxel-Firewalls

20. Juli 2022 - In verschiedenen Zyxel-Produkten klaffen zwei Sicherheitslücken, die Angreifern mit erhöhten Berechtigungen Zugriff auf das Gerät ermöglichen. Ein Patch ist verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER