T-Systems Schweiz lanciert Private-Cloud-Services für SAP-Workloads
Quelle: T-Systems

T-Systems Schweiz lanciert Private-Cloud-Services für SAP-Workloads

T-Systems Schweiz rund um Thorsten Bolz (Bild), Head of Cloud Services, bringt mit Future Cloud Infrastructure einen weiteren Private-Cloud-Services auf den Markt, der insbesondere für SAP-Workloads gedacht ist.
17. August 2023

     

T-Systems ergänzt sein Angebot in der Schweiz mit einem neuen Private-Cloud-Service. Diese neue Future-Cloud-Infrastructure (FCI)-Plattform mit garantierter Datenhaltung in der Schweiz ist gemäss Mitteilung an Public-Cloud-Prozessen ausgerichtet und soll als Bindeglied zwischen der Public Cloud und anderen Infrastrukturen fungieren. Dabei erwähnt T-Systems im Speziellen klassische und On-Premises-Systeme, die neben den Cloud-Infrastrukturen weitere bewirtschaftet werden müssen. Dies soll dank des neuen Private-Cloud-Services sicher und – so T-Systems – kostenattraktiv möglich sein.


Dabei soll sich das Angebot insbesondere an SAP-Workloads richten. So können Unternehmen etwa SAP as a Service in einem hybriden Modell beziehen, wobei T-Systems Sicherheit, Compliance und Data Privacy Protection nach Schweizer und EU-Recht verspricht, ebenso wie Skalierbarkeit und Performance. Und über das Cosmos-Portal von T-Systems soll es möglich sein, alle SAP-Systeme im selben Look&Feel auf einer einzigen Oberfläche zu orchestrieren. Zudem lasen sich über ein Self-Service-Portal IT-Services für SAP-Umgebungen hinzubuchen und die Cloud-Ressourcen anpassen.

Thorsten Bolz (Bild), Head of Cloud Services bei T-Systems Schweiz, erklärt dazu: "Als Trusted-Multicloud-Partner sind wir in der Lage, unsere Kunden in allen Fragen zur datenschutzkonformen Cloud-Auswahl, -Migration und -Betrieb zu beraten und ihre Multicloud-Landschaft so zu bewirtschaften, dass sie jederzeit die effizienteste und für den jeweiligen Use Case sicherste Umgebung im Einsatz haben. Unser Ende-zu-Ende-Servicepaket ist branchenübergreifend und für Kunden jeglicher Grösse und jeglichen Reifegrads zielführend, wenn sie ihre IT-Landschaft flexibilisieren und modernisieren wollen."


Vorgestellt wir die Future Cloud Infrastructure am Innovations-Summit Zukunftsarena am 11. und 12. September 2023 in Bern. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

T-Systems lanciert Quantencomputer als Cloud-Service

26. Juli 2023 - Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Quantum-Computing-Spezialisten IQM lanciert T-Systems ein Quantum-as-a-Service-Angebot in der Cloud. Auch entsprechende Schulungsressourcen werden bereitgestellt.

T-Systems führt SAP Patientenmanagement fort

18. Juli 2023 - T-Systems will Schweizer und österreichischen Spitälern ab 2025 einen Nachfolger für die SAP-Branchenlösung Patientenmanagement IS-H bereitstellen. So schliesst der IT-Dienstleister eine empfindliche Lücke.

T-Systems startet mit eigener Schweizer Cloud

1. Februar 2022 - T-Systems hat unter dem Namen Swiss Open Telekom Cloud ein neues Cloud-Angebot lanciert, das Datenhaltung in der Schweiz verspricht. Die Rechenzentren stehen in Bern.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER