Asus führt NUC-Produktlinie von Intel fort
Quelle: Intel

Asus führt NUC-Produktlinie von Intel fort

Asus springt als Lizenznehmer ein und übernimmt Produktion, Verkauf und Support der NUC-PCs von Intel. Erst vor wenigen Tagen hatte der Chip-Konzern angekündigt, das Geschäft mit den Mini-Desktop-PCs nach rund zehn Jahren aufzugeben.
19. Juli 2023

     

Intels NUC-PCs sind gerettet. Wie der US-amerikanische Chip-Konzern bekanntgab, übernimmt Asus als Lizenznehmer künftig Produktion, Verkauf und Support der Mini-Desktop-PCs mit Intel Core-Prozessoren der 10. bis zur 13. Generation. Zudem will der taiwanesische Hersteller künftig auch neue NUC-Produkte auf den Markt bringen.


"Während wir unsere Strategie umstellen, um Ökosystempartner in die Lage zu versetzen, die Produktinnovation und das Wachstum der NUC-Systeme fortzusetzen, ist es unsere Priorität, einen reibungslosen Übergang für unsere Kunden und Partner zu gewährleisten", bekräftigt Sam Gao, Intel Vice President und General Manager Intel Client Platform Solutions.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält Asus laut Intel eine nicht-exklusive Lizenz für NUC-Systemdesigns. Es könnten also künftig weitere Lizenzpartner folgen, die gemeinsam mit Asus die Produkt- und Support-Kontinuität für Kunden von NUC-Systemen gewährleisten sollen. Asus wird für diesen Zweck eine eigene Geschäftseinheit namens Asus NUC BU gründen.


Intel hatte erst vor wenigen Tagen angekündigt, die Next Unit of Computing (NUC)-Produktlinie nicht weiterzuführen. Bei den NUC-Systemen handelt es sich um kompakte, komplett ausgestattete Mini-PCs. Das Aus des Intel-Bereichs ist eine Sparmassnahme und Teil der aktuellen Konsolidierung des Konzerns. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

Intel präsentiert neue Mini-PCs

29. März 2023 - Intel legt seine Mini-PC-Reihe NUC mit den Raptor-Lake-Prozessoren der 13. Generation neu auf. Erhältlich sind die Geräte in verschiedensten Konfigurationen.

Intel und Nvidia kooperieren bei Workstations

17. Februar 2023 - Im Rahmen einer Kooperation präsentieren Intel und Nvidia eine neue Generation von High Performance Workstations, die auf Intels neuesten Xeon-Prozessoren und Nvidias RTX-6000-Grafikchips aufbauen.

Intel präsentiert neueste Mini-PCs

19. August 2022 - Mit den NUC 12 Pro präsentiert Intel die neueste Generation seiner Mini-PCs. Die handlichen Geräte basieren auf den hauseigenen "Alder Lake"-Chips und lassen sich vielseitig konfigurieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER