iOS 17: Apple gibt App-Store-Zwang auf
Quelle: Apple

iOS 17: Apple gibt App-Store-Zwang auf

Bereits mit dem neuen iPhone-Betriebssystem iOS 17, welches voraussichtlich im Juni an der WWDC vorgestellt wird, soll Sideloading, also das Installieren von Apps, die nicht aus Apples App Store stammen, Realität werden.
18. April 2023

     

Es wäre ein bisher kaum denkbarer Schritt: Apple soll laut dem gut informierten "Bloomberg"-Journalisten Mark Gurman schon bald das Laden von Apps erlauben, die nicht aus dem App Store kommen. Das sogenannte Sideloading soll seinen Weg in die kommende Major-Version des Mobile-Betriebssystems iOS 17 finden.

Mit der Vorstellung des neuen iOS und damit des Sideloadings für Apps auf iPhones wird im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC) Anfang Juni 2023 gerechnet. Damit bereitet sich Apple auf eine Regulierung der EU vor, gemäss welcher das App-Store-Monopol auf iPhone-Anwendungen gestoppt werden soll. Wie Apple das Aus für den App-Store-Zwang umsetzen will und welche Rechte iPhone-Nutzer künftig haben werden, ist bisher jedoch noch nicht bekannt. Apple hatte sich bisher öffentlichkeitswirksam gegen die Regulierung der Europäischen Union gewehrt.


Die neuen iOS-Möglichkeiten könnten unter Umständen aber nur kurz im Rampenlicht stehen, denn die WWDC soll noch mehr liefern: Neben neuen Macbooks und Updates für alle anderen Betriebssysteme von Apple (macOS 14, WatchOS 10 und iPadOS 17) wird an der Konferenz vor allem die Vorstellung des ersten VR-Headsets von Apple erwartet. Es wäre dies der erste Launch einer neuen Produktsparte seit Jahren für Apple und könnte für die Zukunft des Unternehmens wegweisend sein. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Apple veröffentlicht Public Beta von iOS 16.5 mit neuen Siri-Befehlen

2. April 2023 - Apple hat die erste öffentliche Vorabversion von iOS 16.5 für die Teilnehmer des Beta-Programms veröffentlicht. Das Update bringt neben Detailverbesserungen auch neue Befehle für den Sprachassistenten Siri.

Apple wehrt sich gegen Aus der App-Store-Pflicht

16. März 2023 - Die EU wird Apple voraussichtlich zwingen, alternative App Stores zuzulassen. Apple argumentiert dagegen und führt Bedenken hinsichtlich der Sicherheit seiner Nutzerschaft ins Feld.

Apples MR-Brille lässt sich mittels Hand- und Augenbewegungen steuern

24. Januar 2023 - Mit der hauseigenen Mixed-Reality (MR)-Brille names Reality Pro möchte Apple nicht nur in den AR- und VR-Headset-Markt einsteigen, sondern auch gleich eine Neuheit präsentieren. Die MR-Brille soll sich nämlich mittels Hand- und Augenbewegungen steuern lassen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER