Google lanciert Fakten-Check in Suchresultaten
Google lanciert Fakten-Check in Suchresultaten

Google lanciert Fakten-Check in Suchresultaten

(Quelle: Depositphotos)
31. März 2023 - Google erweitert die Suche um eine neue Funktion. Mit Hilfe der Faktenüberprüfung bekommen User ein Instrument zur Verfügung gestellt, um die Seriosität sowie den Urheber eines Suchergebnisses zu überprüfen.
Google optimiert seine Suche, indem die Resultate in Bezug auf Vertrauenswürdigkeit analysiert werden. Dies schreibt der Suchriese auf seinem Blog. In den kommenden Tagen lanciert Google eine neue Funktion, die mehr Hintergrundinformationen über ein Suchresultat liefern soll. Um das zu tun, muss man auf die drei Punkte neben dem jeweiligen Suchergebnis klicken und bekommt anschliessend Angaben zum Webseitenbetreiber, zur Firma und ob die Verbindung sicher ist. Dieser neue Dienst wird allen Ländern und Sprachen zur Verfügung gestellt, in denen die Google-Suche angeboten wird.

Je nach Kontext oder Thema ist eine verlässliche Faktenüberprüfung schwierig. Sollte sie nicht möglich sein, will Google dies entsprechend kennzeichnen. In diesem Fall muss man sich weiterhin auf sein eigenes Urteilsvermögen verlassen. Google arbeitet in ganz Europa mit Organisationen zusammen und erteilt unter anderem Schulungen zum Thema Faktenüberprüfung. Die Informationen über die Verlässlichkeit einer Quelle stammen im deutschsprachigen Raum unter anderem auch von der Initiative Faktencheck23 in Zusammenarbeit mit der deutschen Presseagentur. (adk)

Kommentare

Freitag, 31. März 2023 Hugo Klenert
Das ist eine gute Sache. Man weiß dann sofort, wenn Google etwas für gut befindet, dann ist es das mit Sicherheit nicht.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER