Migros sichert sich Anteile an Revendo

Migros sichert sich Anteile an Revendo

Migros sichert sich Anteile an Revendo

(Quelle: Revendo)
25. Januar 2023 - Erfolg für Revendo: Das Schweizer Start-up, das gebrauchte Elektrogeräte wie Smartphones oder Tablets aufbereitet und weiterverkauft, konnte die Migros-Gruppe als Anteilseigner gewinnen.
Wie das auf das Upcycling und die Wiederverwendung von elektronischen Geräten spezialisierte Schweizer Jungunternehmen Revendo mitteilt, ist es eine Partnerschaft mit der Migros-Gruppe eingegangen. Mehr noch: Diese soll sich über ihren Wachstumskapitalgeber Sparrow Ventures eine Minderheitsbeteiligung an Revendo gesichert haben. Wie hoch die Anteile genau sind und was die Migros dafür bezahlt hat, bleibt offen.

Durch die neue Partnerschaft mit der Migros will Revendo weiter expandieren. "Wir freuen uns über die Synergien, die durch die Partnerschaft mit der Migros entstehen. Gemeinsam werden wir in den kommenden Jahren die Marke Revendo international etablieren", ist im Blog von Revendo zu lesen.
Die Migros lässt derweil verlauten, dass Revendo nicht nur den Puls der Zeit treffe, sondern hervorragend in die Gruppenstrategie passe. "Nach dem erfolgreichen Markteintritt unseres Ventures Yuno im Jahr 2022 folgt nun eine Fortsetzung unseres Engagements für innovative, nachhaltige zirkuläre Geschäftsmodelle", so Lorenz Lüchinger, CEO von Sparrow Ventures in einer gemeinsamen Medienmitteilung.

Revendo wurde 2013 gegründet und hat sich in der Schweiz seitdem zu einem Marktführer für die Wiederaufbereitung und den Verkauf gebrauchter elektronischer Geräte entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 140 Mitarbeitende und besitzt neben einem Onlineshop zehn eigene Stores in Basel, Zürich, Bern, Biel, St. Gallen, Luzern und Winterthur sowie Wien. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER