CES: E-Reader als Brille

CES: E-Reader als Brille

CES: E-Reader als Brille

(Quelle: Solreader)
12. Januar 2023 - Solreader möchte die Art, wie wir Bücher lesen, komplett verändern. Dazu wurde eine Brille als E-Reader präsentiert. Das Gadget eignet sich auch für Brillenträger.
Solreader hat an der CES eine E-Ink-Brille präsentiert. Das Gadget sieht aus wie eine schlanke VR-Brille, ist aber einzig darauf ausgerichtet, E-Books anzuzeigen. Für maximalen Tragekomfort wiegt die Brille weniger als 100 Gramm. Apropos Brille: Brillenträger müssen auf das Gadget nicht verzichten. Es besteht nämlich die Möglichkeit, die eigene Dioptrie einzustellen, damit der scharfe Durchblick gewährleistet ist.

Für die Brille werden zwei kleine E-Ink-Panels verbaut. Die Buchseiten präsentieren sich vor schwarzem Hintergrund. Eine integrierte Frontbeleuchtung soll auch das Lesen im Dunkeln ermöglichen. Der über USB-C geladene Akku soll rund 30 Stunden durchhalten. Geblättert wird allerdings nicht durch Gedankenkontrolle sondern ganz profan via Knopfdruck. Dazu wird eine kleine Bluetooth-Fernbedienung mitgeliefert. Ein in der Brille integriertes WLAN-Modul erlaubt die drahtlose Übertragung von E-Books.

Solreader spricht von einer Markteinführung in diesem Jahr, der Preis soll 350 Dollar betragen. Auf der Website des Herstellers kann man sich für eine Warteliste eintragen lassen, Bestellungen sind noch keine möglich. (adk)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER