Azure Virtual Desktop neu mit Single-Sign-on und passwortloser Authentifizierung

Azure Virtual Desktop neu mit Single-Sign-on und passwortloser Authentifizierung

Azure Virtual Desktop neu mit Single-Sign-on und passwortloser Authentifizierung

(Quelle: Microsoft)
30. September 2022 - Microsoft hat eine öffentliche Vorabversion für Azure Virtual Desktop veröffentlicht, welche Single-Sing-on-Funktionalität wie auch die passwortlose Authentifizierung via Windows Hello oder FDO2-Schlüsseln erlaubt.
Microsoft hat eine neue Public Preview für Azure Virtual Desktop freigegeben, welche Single-Sign-on wie auch die passwortlose Authentifizierung unterstützt. Wie der Softwareriese in einem Tech-Community-Beitrag diese Woche bekanntgegeben hat, funktioniert das Login ohne Passwort via Windows Hello oder mit Sicherheitsgeräten wie einem FIDO2-Schlüssel. Single-Sign-on lässt sich mit Azure AD-joined wie auch mit Hybrid Azure AD-joined Session Hosts nutzen, während die passwortfreie Authentifizierung mit Azure AD funktioniert.

Die neuen Funktionen stehen derzeit für Windows 10, Windows 11 sowie Windows Server 2022 Session Hosts zur Verfügung, sobald auf den Systemen das kumulative September-Update installiert worden ist. Um den Einstieg zu erleichtern, hat Microsoft Anleitungen bereitgestellt, die bei der Single-Sign-on-Konfiguration etwa die Inbetriebnahme des neuen Protokolls erläutern oder die für den Hello- oder FIDO2-Einsatz die Nutzung der neuen WebAuthn-Umleitungsfunktion erklären. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER