EU-Kommission prüft Reparatur- und Energie-Label für Tablets und Smartphones

EU-Kommission prüft Reparatur- und Energie-Label für Tablets und Smartphones

EU-Kommission prüft Reparatur- und Energie-Label für Tablets und Smartphones

(Quelle: Depositphotos)
6. September 2022 - Mit einem Label sollen künftig die Reparaturfreundlichkeit und die Energieeffizienz von Tablets und Smartphones klar ersichtlich sein, wenn es nach dem Willen der EU-Kommission geht. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wird nun geprüft.
Wenn es nach der EU-Kommission geht, soll beim Erwerb von Tablets und Smartphones in Zukunft klar ersichtlich sein, wie reparaturfreundlich und energieeffizient die Geräte sind, wie "Business Insider" berichtet. Ein entsprechender Gesetzesentwurf besagt, dass solche Geräte künftig mit einem entsprechenden Energielabel und Reparaturindex ausgezeichnet werden müssen.

Dabei soll eine Skala von Grün bis Rot klar ersichtlich machen, wie effizient die Tablets und Smartphones sind. Anhand der Buchstaben "A" für besonders effiziente bis "G" für energieintensive Geräte wäre zudem der Stromverbrauch erkennbar, während eine Skala von "A" bis "E" die Robustheit und Reparaturfreundlichkeit bewerten würde. Auch soll ersichtlich sein, wie viele Stunden ein Akku hält und nach wie vielen Ladezyklen dessen Leistung merklich abnimmt.

Bis ein solches Label aber Realität wird, dürfte es noch länger dauern. Sollte der Gesetzesentwurf verabschiedet werden, gibt es eine Übergangsfrist von 18 Monaten. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER