Bei Brack starten 34 Lernende und Praktikanten

Bei Brack starten 34 Lernende und Praktikanten

Bei Brack starten 34 Lernende und Praktikanten

(Quelle: Brack)
10. August 2022 - Der Online-Händler Brack bildet Jahr für Jahr mehr Lernende und Praktikanten aus. 2022 begrüsst Brack 34 Neuzugänge in 11 Ausbildungsberufen.
Noch nie in der 28-jährigen Unternehmensgeschichte hätten so viele junge Menschen gleichzeitig bei Brack ihre Berufsausbildung begonnen, meldet der Online-Händler. Insgesamt bildet die Competec-Gruppe, zu der Brack gehört, 77 Lernende und Praktikanten aus, davon 64 in Mägenwil, 13 in Willisau und zwei in Winterthur. Die Palette der Ausbildungsberufe, die Competec anbietet, zählt 11 Berufsbilder und reicht von Detailhandelsfachleuten und Logistikern über Mediamatiker bis zu ICT-Fachleuten und Informatikern.

Nächstes Jahr wird ein neuer Beruf hinzukommen: Entwickler/in digitales Business EFZ. Diese Fachleute sollen an der Schnittstelle von Mensch, Wirtschaft und Technik agieren und die digitale Entwicklung, Transformation und Innovation von Geschäftsbereichen oder ganzen Unternehmen unterstützen. Brack will auf das kommende Schuljahr, das im Sommer 2023 startet, eine entsprechende Lehrstelle anbieten. Auch für die weiteren Lehrstellen, die bei Brack für nächstes Jahr offen sind, können Interessierte sich bereits jetzt bewerben.

Für die diesjährigen Neulinge hat die Ausbildung bei Brack Anfang August mit den First Steps genannten Einführungstagen begonnen. Im weiteren Verlauf können die Lernenden auf einem internen Marktplatz selbst ein Programm zusammenstellen und definieren, bei welchen Projekten in welchen Abteilungen sie mitarbeiten wollen – das Programm muss natürlich mit den berufsspezifischen Lernzielen übereinstimmen. Brack will mit dieser Methode schon früh Eigenverantwortung und unternehmerisches Denken fördern. (ubi)

Kommentare

Freitag, 12. August 2022 benpal
"Bei Brack starten 34 Lernende und Praktikanten" Gendern ist schwierig. Es wäre besser, diesen Unsinn zu vergessen, statt in die Lächerlichkeit zu verfallen. Konsequent gegendert müsste es wohl heissen "Lernende und Praktizierende". Jetzt versetze man sich in die Rolle eines Übersetzers: wie würde das in einer Fremdsprache lauten? ITMagazine sollte sich auf seine Rolle als Informationsmedium konzentrieren statt in Volkeumerziehung zu machen!

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER