Competec mit 20 neuen Lehrstellen
Quelle: Alltron

Competec mit 20 neuen Lehrstellen

Da die Competec-Gruppe im Pandemie-Jahr markant zulegen konnte, will man jetzt die gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und hat 20 neue Lehrstellen geschaffen.
14. März 2021

     

Da viele Unternehmen in der Schweiz infolge der Pandemie dieses Jahr keine Lernenden einstellen, gibt es pro Ausbildungsplatz deutlich mehr Bewerbende als vor der Krise. Gänzlich anders hat sich die Situation derweil bei der Competec-Gruppe entwickelt, zu der mitunter auch der Online-Handelsriese Brack.ch zählt. Während der Konzern in den Jahren 2016 bis 2019 im Schnitt um 11 Prozent pro Jahr gewachsen ist, konnte die Gruppe infolge der Pandemie vergangenes Jahr um beachtliche 27 Prozent zulegen und hat erstmals in der Firmengeschichte die Milliarden-Umsatz-Marke überschritten.

Vor diesem Hintergrund bietet Competec Lehrstellensuchenden ab sofort zwanzig zusätzliche Chancen auf einen Arbeitsplatz. "Wir möchten ein Zeichen setzen und unsere gesellschaftliche Verantwortung zur Förderung talentierter junger Berufsfachleute wahrnehmen", lässt Ruedi Geissmann, Bildungsverantwortlicher bei Competec, verlauten.


Die neuen Lehrstellen verteilen sich auf folgende Berufsbilder:
• Mediamatiker(in) EFZ
• Fachleute Kundendialog EFZ
• Informatiker(in) EFZ
• Logistiker(in) EFZ
• Kaufleute EFZ

Die Ausschreibungen der Lehrstellen sind ab sofort auf der Competec-Berufsbildungsplattform stiftipedia.ch aufgeschaltet. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

ICT Awards 2020: Leistungen in der Berufsbildung ausgezeichnet

5. November 2020 - Die Gewinner des diesjährigen ICT Education & Training Awards heissen Login Berufsbildung, Brack.ch und UMB. Der Special Prize für den besten ICT-Berufsbildner geht an Urs Mettler von Indyaner Media.

Informatiklehre: Fast alle ICT-Lehrstellen besetzt

11. August 2020 - Die Coronakrise kam für die Lernenden und angehenden Lehrlinge in der Schweiz zu einem kritischen Zeitpunkt. Eine Studie der ETH Zürich zeigt nun die aktuelle Situation der Berufslehre in der Schweiz. Die Informatiklehre schneidet dabei gut ab.

Brack.ch mit Bestellungen überflutet

30. März 2020 - Online-Händler Brack.ch kämpft mit einem ungewöhnlichen Problem: weil viele Menschen in der Schweiz nun nicht mehr aus dem Haus gehen, bestellen sie munter online und bringen Brack.ch damit unter Druck.

ICT-Schnupperlehre als Service

16. März 2020 - Weil eine Schnupperwoche zu viel Aufwand bedeutet, lehnen viele Schweizer ICT-Betriebe Schnupperlehrlinge ab. Damit sich die angehenden Fachkräfte trotzdem über die möglichen Berufe informieren können, lanciert der Förderverein ICT Scounts / Campus eine Schnupperwoche-as-a-Service.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER