Huawei Watch Fit 2 - der Alleskönner

(Quelle: Huawei)

Huawei Watch Fit 2 - der Alleskönner

(Quelle: Huawei)
1. August 2022 - Mit der Watch Fit 2 hat Huawei eine Smartwatch auf den Markt gebracht, die sich als Alleskönner entpuppt und für Anfänger sowie Experpten zugleich geeignet ist.
Im Mai 2022 präsentierte Huawei eine Reihe an neuen Smartwatches – darunter auch die Huawei Watch Fit 2. Der Fitness- und Gesundheitstracker ist in der Schweiz seit Juni erhältlich, wobei die Preise je nach Ausstattung zwischen 120 bis 250 Franken schwanken. Geeignet ist die Uhr damit für Sportbegeisterte, die sich nach einem günstigen, aber dennoch leistungsstarken Fitnessbegleiter umsehen. Über die letzten Wochen hat unsere Redaktion die Huawei Watch Fit 2 in der Active Edition genauer unter die Lupe genommen und auf Stärken sowie Schwächen getestet.

Sportliches Design

Auf den ersten Blick fallen besonders das designbestimmende Gehäuse und das grosszügige Display auf. In ein 46 Millimeter grosses und 10,8 Millimeter dickes Gehäuse ist ein 1,74-Zoll-Display verbaut, was zu einem Screen-to-Body-Ratio von 72,2 Prozent führt. Weiter tragen dünne Ränder dazu bei, dass der Bildschirm beinahe die gesamte Oberfläche einzunehmen scheint. Gerade im Vergleich mit den ansonsten schlichten Armbändern bestimmt das Gehäuse respektive das Display damit das Design.
Per Knopfdruck lassen sich die Armbänder abnehmen und austauschen – so lässt sich zwischen den verschieden Versionen hin und her wechseln. (Quelle: Huawei)
Das Display löst mit 336 x 480 Pixeln gestochen scharf auf und auch die Touch-Bedienung lässt nicht zu wünschen übrig. Zur Benutzerfreundlichkeit tragen weiter ein Always-on-Display und die per Knopfdruck abnehmbaren Armbänder bei. Damit lässt sich problemlos zwischen den verschiedenen Designs der Watch Fit 2 wechseln – Active, Classic und Elegant stehen als Optionen zur Verfügung. Allerdings kann selbst die elegante Version der Watch Fit 2 nicht mit den Edelmodellen von Huawei oder anderen Anbietern mithalten. Als Fitnessbegleiter während sportlicher Aktivitäten, wofür die Uhr vornehmlich gedacht ist, eignen sich die schlichten und komfortablen Armbänder und das grosszügige Display aber hervorragend.

Fitnessbegleiter und vieles mehr

Die Smartwatch funktioniert nur, wenn sie mit der Huawei Health App gekoppelt wird. Dafür ist auch eine Huawei ID, also ein neu anzulegendes Benutzerkonto, von Nöten, wobei mit der Anlegung des Kontos auch die Erlaubnis zur Aufzeichnung der teils sensiblen Daten einhergeht. Weiter benötigt die App respektive die Uhr Zugriff auf Nachrichten, Kontakte, lokale Medien und den Standort, um eine reibungslose Funktion zu garantieren. Installiert wird die Huawei Health App auf einem Android-Gerät übers Internet, da Huawei-Anwendungen nicht im Play Store erhältlich sind, was etwas mühsam anmutet, dem Hersteller aufgrund politischer Ursachen aber verziehen werden muss.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER