Google plant Passwortstärke-Indikator für Chrome

(Quelle: Depositphotos)

Google plant Passwortstärke-Indikator für Chrome

(Quelle: Depositphotos)
28. Juli 2022 - Google plant einen Passwortstärke-Indikator, der direkt in den Chrome Browser integriert werden soll und damit über alle Plattformen hinweg zur Verfügung stehen würde.
Google plant eine neue Funktion für Chrome, die über die Stärke eines Passworts informiert. Die Funktion soll direkt in den Browser integriert werden, so dass sie über alle Plattformen hinweg zur Verfügung steht und Lösungen von Drittanbietern erübrigt. Dies teilt ein Leaker namens Leopeva64 auf Twitter mit. Er beruft sich dabei auf die Kennzeichnung "Kennwortstärke-Indikator" in den neuesten Google Chrome Builds, wo Google die Funktion folgendermassen beschreibt: "Aktiviert die Anzeige der Passwortstärke bei der Eingabe eines Passworts während der Anmeldung und der Passwortänderung."

Wann die Funktion erscheinen wird, ist derzeit noch unklar. Bis zur offiziellen Ankündigung der Funktion muss für einen Kennwortstärke-Indikator noch auf Lösungen von Drittanbietern zurückgegriffen werden. Browser-Erweiterungen wie Lastpass oder 1Password leisten hier beispielsweise Unterstützung. (rf)

Kommentare

Freitag, 29. Juli 2022 hacori
Eine zweifelhafte Zusatzfunktion: Nur wegen der Info zur Passwortstärke während der Eingabe wird sich kaum jemand dazu bewegen, sein (schwaches) Passwort zu ändern. Während der Änderung macht diese Info eher Sinn; viele werden aber auch dann kein stärkeres Passwort wählen. Zudem zeigen verschiedene Plattformen im Internet die Passwortstärke schon von sich aus an während das Passwort geändert wird. Wer gewillt ist, starke Passwörter zu nutzen, sollte darum bereits wissen, worauf es ankommt.

Donnerstag, 28. Juli 2022 Sensei
Somit sammelt Google jetzt auch Passwörter? Ich finde diese hilfreich scheinende Funktion unnötig und heikel.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER