Nikon stoppt Produktion von SLR-Kameras

(Quelle: Nikon)

Nikon stoppt Produktion von SLR-Kameras

(Quelle: Nikon)
13. Juli 2022 - Nikon, einer der grössten Kamerahersteller der Welt, stellt die Produktion klassischer Spiegelreflexkameras ein und fokussiert auf spiegellose Modelle.
Nikon, nebst Canon und Sony mit einer der grössten Fotokamerahersteller der Welt, stellt die Produktion von Spiegelreflexkameras ein. Dies berichtet "Nikkei Asia". Der japanische Hersteller will den Fokus demnach künftig auf spiegellose Modelle legen.

Wie zu lesen ist, hat Nikon unter der Konkurrenz der zunehmend besser werdenden Smartphone-Kameras zu leiden und will dieser Konkurrenz durch Produkte begegnen, die über einzigartige Funktionen verfügen sollen. Welche Pläne und Ideen der Hersteller, der seine erste Spiegelreflexkamera 1959 auf den Markt brachte, diesbezüglich konkret hat, darüber ist nichts zu lesen.

Laut Zahlen aus dem Bericht von "Nikkei Asia" hat die Zahl der verkauften spiegellosen Modelle mit 2,93 Millionen Einheiten diejenige von Spiegelreflexkameras mit 2,37 Millionen Geräten erstmals 2020 übertroffen. Der Gesamtmarkt für Kameras war in den letzten Jahren stark rückläufig. 2017 wurden insgesamt 11,67 Millionen Kameras verkauft, 2021 von 5,34 Millionen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER