Softmaker Office für iOS und iPadOS: Office-Alternative für Apple-Mobilgeräte

Softmaker Office für iOS und iPadOS: Office-Alternative für Apple-Mobilgeräte

9. Juli 2022 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/07
Softmaker Office, bestehend aus Textmaker, Planmaker und Presentations, gibt es nun auch fürs iPhone und das iPad. (Quelle: Softmaker)
Nutzer von Apples Smartphones und Tablets erhalten eine weitere und zudem (fast) kostenlose Office-Alternative: Softmaker Office für iOS respektive iPadOS. Softmaker Office setzt sich auch auf den Apple-Geräten aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und der Präsentations-App Presentations zusammen. Die Apps müssen einzeln heruntergeladen werden – es handelt sich also nicht wie bei Microsoft um eine monolithische All-in-One-App. Die Versionen für iOS und iPadOS unterscheiden sich: Die iPad-Version wartet mit einem Ribbon-Interface ähnlich der Ausgabe für den Mac auf, die Variante fürs iPhone setzt auf Icons am unteren Bildschirmrand und soll sich mit einer Hand bedienen lassen. Die Apps unterstützen die Formate DOCX, XLSX und PPTX nativ.

Planmaker und Presentations sind kostenlos. Bei der Textverarbeitung bietet Softmaker eine Gratisversion an, die jedoch nicht ganz alle Features enthält. So fehlen etwa Drucken, der komplette Outliner, ein mehrsprachiger Thesaurus, 2D- und 3D-Charts, Kommentare und Änderungsverfolgung – wer auch diese Funktionen nutzen will, zahlt 1.50 Franken pro Monat. Mit dem Abo werden die Features auch in Planmaker und Presentations freigeschaltet.

Info: Softmaker

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER