Thunderbird 102 verfügbar

Thunderbird 102 verfügbar

(Quelle: thunderbird.prowly.com)
(Quelle: thunderbird.prowly.com)
30. Juni 2022 - Thunderbird 102 kommt mit einem überarbeiteten Adressbuch, das vCard unterstützt, sowie einigen weiteren Neuerungen.
Nach Firefox 102 ist auch der E-Mail-Client Thunderbird mit derselben Versionsnummer erschienen. Mit dem Release werden einerseits diverse Sicherheitslücken geschlossen, andererseits gibt es auch einige neue Funktionen und visuelle Anpassungen. So wurde beispielsweise das Adressbuch (Bild) überarbeitet, dass gleichzeitig einen Ausblick auf das kommende User Interface von Thunderbird geben soll. Nebst den optischen Anpassungen ist das Adressbuch neu auch mit den vCard-Spezifikationen kompatibel, so dass man seine Kontakte einfacher importieren kann. Zudem lassen sich aus der Kontaktansicht direkt Mails schreiben oder Termine vereinbaren.

Neu findet sich auch eine sogenannte Spaces Toolbar, die links eingeblendet werden kann und über die man direkt zu den wichtigsten Funktionen von Thunderbird – Mail, Adressbuch, Kalender, Tasks und Chat – springt. Versprochen wird auch ein neuer Import-/Export-Wizard, der das Installieren von Add-ons zum Importieren und Exportieren von Mail-Accounts überflüssig machen soll. In Nachrichten wurde der Header reduziert, so dass der Fokus des Anwenders verstärkt auf die eigentlichen Mail-Inhalte gerichtet wird. Und nicht zuletzt wird neu das Chat-Protokoll Matrix unterstützt.

Den Download von Thunderbird 102 finden Sie in unserer gut sortierten Freeware-Library. (mw)

Kommentare

Donnerstag, 30. Juni 2022 Blackcrack
blubb was für n’ Müll (zerknüllt über die schulter werf)(*voller Enttäuschung gesagt*) ich benutz immer noch die 60.9.1 … mal sehen wann ne version kommt, die ein paar Jahre hält und lange Jahre gesupport wird. Aber Adressbuch und Kalender von Nextcloud importieren geht.. wow.. niiice…, grad probiert.. neues portable verzeichniss gemacht und frisch aufgesetzt den TB 102 liebe Grüße

Donnerstag, 30. Juni 2022 Blackcrack
ich hab ihn mir als portable mal angeschaut, sieht ned schlecht aus, wird wieder bekömmlicher, aber eben die ganzen Plugins passen ebend nicht mehr.. und das haut eben den meisten immer wieder vor den Kopf, weil eben immer Änderungen gemacht werden müssen und die Plugin engine und apis müssen dauernd geänder werden.. und das macht eben massig Arbeit, was eben verständlich iss.. darum wundert's nich, daß immer mehr Pluginschreiber nicht mehr an die Sache rann gehen.. es probieren zwar immer wieder neue Leute plugins zu tippern, aber die geben eben bei dieser schnellen Zeit auch wieder recht schnell auf..und bauen nicht mehr weiter.. Ich find’s auch Müll.. damals haben die plugins einfach funktioniert in der wirklich alten Version.. aber wegen der “Sicherheit” wurde das dann verworfen.. blub

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER