Onedrive-Probleme mit MacOS Monterey

Onedrive-Probleme mit MacOS Monterey

20. Juni 2022 - Microsoft hat ein Problem bestätigt, das Macs mit MacOS 12.4 Monterey zum Absturz bringt, wenn auf Onedrive for Business zugegriffen wird. Updates stehen kurz vor Veröffentlichung oder sind bereits verfügbar.
(Quelle: Microsoft)
Apple-Kunden mit der neuesten MacOS-Version 12.4 melden seit Ende Mai Probleme beim Zugriff auf Microsofts Online-Speicher Onedrive, wie verschiedene Medien berichten. Die Probleme sollen sich auf die Business-Version von Onedrive beschränken und führen dazu, dass beim Herunterladen mehrerer Daten das gesamte System stillsteht und sich erst über einen Neustart wieder in Betrieb nehmen lässt.

Mittlerweile wurde das Problem auch von Microsoft bestätigt und im Admin Center findet sich in der Dienststatus-Übersicht ein Hinweis auf "ein geringes Dienstproblem mit begrenzten Auswirkungen". Unter dem Fehlercode OD391861 heisst es dann, dass sich Systemabstürze ereignen könnten bei der Nutzung der Mac-Version von Onedrive for Business. Betroffen sind die Versionskennungen 22.111.0522.0002 oder tiefer, 22.1116.0529.0002 oder tiefer sowie 22.045.0227.004 oder tiefer.


Für Unternehmenskunden wird ein Update auf Ende Woche in Aussicht gestellt, während im App Store bereits eine aktualisierte Standard-Version bereit steht. Anwender, die noch nicht über den Patch verfügen, können derzeit lediglich über die Web-Version sicher auf Onedrive zugreifen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER