Klara neu mit Anbindung zur Basler Kantonalbank

Klara neu mit Anbindung zur Basler Kantonalbank

Klara neu mit Anbindung zur Basler Kantonalbank

(Quelle: Klara)
6. Juni 2022 - Die Online-Buchhaltung Klara verfügt neu über eine Anbindung zur Basler Kantonalbank, womit Kunden Zahlungs- und Kontodaten direkt zwischen E-Banking und Buchhaltung übertragen können.
Die KMU-Buchhaltung Klara wird um eine Anbindung an die Basler Kantonalbank (BKB) erweitert, womit Zahlungsdaten und Kontobewegungen direkt mit dem E-Banking-System des Finanzinstituts ausgetauscht werden können. BKB-Kunden sind so in der Lage, ihre Kontobewegungen automatisch mit der Buchhaltung abzugleichen. Laut Anbieter soll die Verknüpfung der Finanzbuchhaltung mit dem Bankwesen die Buchführung deutlich erleichtern.

Die Anbindung an die Basler Kantonalbank ist die jüngste Partnerschaft der Buchhaltungsplattform. Im Frühjahr 2020 wurde die E-Banking-Lösung E-Finance von Postfinance angebunden und im Sommer vergangenen Jahres folgten die Bank Zimmerberg, die Regiobank Männedorf, die Clientis Biene Bank im Rheintal, die Clientis Entlebucher Bank, die Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen, die Bank Leerau sowie die Clientis BS Bank Schaffhausen.

Klara ist ein Tochterunternehmen der Post und Teil der Axon Gruppe. Laut Anbieter nutzen heute über 30'000 KMU die in der Grundversion kostenlose Buchhaltungs-Plattform. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER