Plex rollt grosses Update aus und will das Streaming vereinfachen

Plex rollt grosses Update aus und will das Streaming vereinfachen

(Quelle: Plex)
5. April 2022 - Mit einem umfassenden Update sagt Plex dem Wirrwarr der Streaming-Dienste den Kampf an. Neu soll Plex als Plattform dienen, um auf die Dienste verschiedener Streaming-Anbieter zuzugreifen.
Die Media-Server-Software Plex ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem umfassenden Update will Plex zu einem führenden Player im Streaming-Dschungel aufsteigen und die Dienste verschiedener Streaming-Anbieter auf seiner Plattform vereinen. Zuschauer in den USA würden laut einer Studie von Accenture durchschnittlich mehr als 600 Millionen Minuten pro Abend damit verbringen herauszufinden, was sie eigentlich schauen wollen, so Plex in einem Blog-Beitrag. Dies unter anderem auch, weil sie zwischen den Apps verschiedener Streaming-Anbieter wechseln müssen.

Mit dem neuen Update rollt Plex einen neuen Bereich namens Discover aus, der für die Suche nach Inhalten ausgelegt ist. Damit können Nutzer Filme und Serien über alle möglichen Streaming-Dienste wie Netflix, Disney+ oder HBO Max oder über die persönlichen Mediatheken hinweg suchen, organisieren und personalisieren. Damit entfällt der Wechsel zwischen den verschiedenen Apps. Zudem können eigene Watchlists erstellt werden mit Filmen oder Serien aus verschiedenen Streaming-Angeboten. Und wenn ein Inhalt von einem Streaming-Dienst verschwindet und zu einem anderen wechselt, passt Plex die entsprechenden Informationen an.

Das neueste Plex-Update wird derzeit an die Nutzer ausgerollt und sollte demnächst überall erhältlich sein. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER