Whatsapp verschärft Begrenzung für die Weiterleitung von Nachrichten
Quelle: Pixabay

Whatsapp verschärft Begrenzung für die Weiterleitung von Nachrichten

Mit einer weiteren Beschränkung der Weiterleitung von Nachrichten an Gruppenchats will Whatsapp verstärkt gegen die Verbreitung von Fake News vorgehen.
5. April 2022

     

Bereits heute schränkt Whatsapp die Weiterleitung von Nachrichten ein. Dies, um die Verbreitung von Falschinformationen zu unterbinden. Wie "Wabetainfo" bereits vor einem Monat berichtete, hat Whatsapp diese Regel weiter verschärft und in Version 2.22.7.2 für Android eine Begrenzung eingeführt, welche die Weiterleitung einer bereits viermal weitergeleiteten Nachricht an nur einen Gruppenchat erlaubt. Nun soll dieselbe Begrenzung auch für iOS eingeführt werden. Wie "Wabetainfo" schreibt, testet der Instant-Messaging-Dienst die neue Regel in Version 22.7.0.76 für iOS.


Auch hier ist davon auszugehen, dass diese neuen Regeln der Verbreitung von Fake News entgegenwirken sollen. Verschiedene Social-Media-Kanäle und Messenger versuchen verstärkt, ihre Nutzer vor Falschinformationen zu schützen. (luc)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER