Windows Explorer wirbt wieder mal

Windows Explorer wirbt wieder mal

Windows Explorer wirbt wieder mal

(Quelle: Microsoft)
16. März 2022 - Microsoft kann es nicht lassen: Der Windows Explorer im neuesten Insider Build von Windows 11 wirbt mit einer Empfehlung für den Microsoft Editor als Schreibtool.
In den aktuellen Insider Build von Windows 11 hat Microsoft eine Funktion integriert, die nicht wirklich nötig ist. Im Windows Explorer erscheint eine Art Werbung, die den Microsoft Editor empfiehlt. Dies hat ein Windows-Insider laut einem Artikel von "Golem.de" festgestellt und in einem Tweet publiziert. Die Werbung erscheint zwischen Header und Dateiansicht und enthält einen Button, der zum empfohlenen Produkt weiterleitet.

Solche Eigenwerbung ist für Windows-Anwender nicht völlig neu. Schon 2016 präsentierte der Windows Explorer in Windows 11 eine ähnliche Empfehlung für Onedrive, was bei manchen Nutzern nicht auf Gegenliebe stiess. Später erschien Werbung für Edge, die zuvor schon bei Firefox-Nutzern angezeigt wurde. In Wordpad bewarb Microsoft 2020 die Microsoft-365-Plattform, und in der Mail App von Windows prangten Anpreisungen von Outlook. Auf Windows-11-fähigen Windows-10-PCs erscheint zudem teils ziemlich aufdringliche Windows-11-Werbung. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER