Kritische Schwachstelle in McAfee Total Protection

Kritische Schwachstelle in McAfee Total Protection

Kritische Schwachstelle in McAfee Total Protection

(Quelle: McAfee)
14. März 2022 - Eine Sicherheitslücke in McAfees Antiviren-Software Total Protection kann von Angreifern ausgenutzt werden, um wichtige Dateien vom Rechner zu löschen. Ein entsprechender Patch steht bereit.
McAfee hat eine Sicherheitswarnung für sein Antiviren-Programm Total Protection herausgegeben. Dieser zufolge klafft in der Software eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die es Angreifern über das Feature Quick Clean ermöglich, Daten auf Windows-Rechnern zu löschen. Dies könne wiederum zu einem Systemzusammenbruch führen. Nutzer der Antiviren-Software sind deshalb dazu angehalten, den von McAfee inzwischen bereitgestellten Patch schnellstmöglich aufzuspielen. Das Update 16.0.43 startet mit der Aktivierung des Programms automatisch. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER