Neue Logos für Displayport-2-Kabel

Neue Logos für Displayport-2-Kabel

Neue Logos für Displayport-2-Kabel

(Quelle: VESA)
2. März 2022 - Damit Displayport-Kabel mit 80 beziehungsweise 40 Gigabit pro Sekunde Übertragungsrate sich klar voneinander unterscheiden lassen, hat die Zertifizierungsorganisation VESA neue Logos geschaffen.
Aufgepasst beim Kauf von Displayport-2.0-Kabeln: Es gibt Kabel, die maximal 4K-Signale transportieren und solche, die 8K-tauglich sind. Um die Unterscheidung der beiden Kabeltypen klarer darzustellen, hat die für die Zertifizierung der Kabel verantwortliche Organisation VESA nun zwei neue Logos präsentiert, die an den Kabeln deutlich sichtbar angebracht werden sollen.

Kabel vom Typ DP80 beherrschen die Übertragung mit bis zu 80 Gigabit pro Sekunde via vier Lanes zu je 20 Gbit/s im Modus Ultra-high Bit Rate (UHBR). Damit sind HDR-Inhalte mit 8K-Auflösung und 60 Hz oder 4K mit bis zu 240 Hz abgedeckt. Dem gegebüber bieten DP40-Kabel die halbe Übertragungsrate von 40 Gbit/s (je 10 GBit/s pro Lane), etwa für 4K-Material bis 144 Hz. Im Vergleich dazu steht der alte Displayport-Standard 1.4 mit maximal effektiven 26 Gbit/s heute nicht mehr optimal da – 4K mit 144 Hz sind damit nur mit Kompression möglich. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER