Oppo stellt Find-X5-Serie vor

Oppo stellt Find-X5-Serie vor

Oppo stellt Find-X5-Serie vor

(Quelle: Oppo)
24. Februar 2022 - Oppo hat die Find-X5-Serie mit dem 1299 Franken teuren Flaggschiff Find X5 Pro vorgestellt. Ebenfalls präsentiert wurden die Kopfhörer Enco X2 und die Uhr Oppo Watch Free.
Noch bevor die Welt im Rahmen des Mobile World Congress mit Smartphone-Neuheiten geflutet wird, hat Oppo die Find-X5-Serie vorgestellt, die aus den drei Geräte Find X5 Pro, Find X5 und Find X5 Lite besteht.

Spannend sind dabei vor allem die beiden Modelle Find X5 Pro 5G und Find X5 5G. Die Pro-Version kommt mit einem 6,7-Zoll-WQHD+-AMOLED-Display, während das Display des "normalen" Find X5 eine Diagonale von 6,55 Zoll (FHD+) besitzt. Beide bieten eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz. Im Innern arbeiten ein Snapdragon 888 sowie 8/256 GB Speicher (Find X5) respektive ein Snapdragon 8 Gen 1 und 12/256 GB Speicher. Beiden Modellen gemeinsam sind WiFi 6 sowie ein Fingerprint-Sensor im Display und die Supervooc-Ladetechnik mit bis zu 80 W für die Akkus mit 5000 (Pro) respektive 4800 mAh. Damit soll sich der Akku in 12 Minuten auf 50 Prozent laden lassen.

Hervorgehoben wird beim Find X5 und beim Find X5 Pro das Kamerasystem, wobei man sich bei Oppo unter anderem auf die Verbesserung von Nachtvideos fokussiert hat. Dabei kommt die sogenannte Marisilicon X NPU zum Einsatz, die mit Hilfe von KI dafür sorgen soll, dass "jedes Bild eines 4K-Ultra-Night-Videos so sauber ist wie ein Foto", so Oppo. Daneben hat Oppo die Weitwinkel- und Ultraweitwinkel-Kameras je mit einem 50-MP-IMX766-Sensor von Sony bestückt und ein Fünf-Achsen-OIS-System in die Weitwinkel-Kamera integriert, um Verwackelungen auszugleichen, Rauschen zu reduzieren und Aufnahmen schärfer darzustellen. Und: Als erste Smartphone-Serie von Oppo verfügen die Find-X5-Modelle über Hasselblad for Mobile – Software von Hasselblad, die für schönere und natürlichere Farben sorgen soll. Ebenfalls hervorgehoben wird das Gehäuse, dessen Rückseite beim X5 Pro (IP68-geschützt) aus Keramik besteht.

Das Find X5 Lite schliesslich ist mit einem 6,4 Zoll grossen AMOLED-Display bestückt, kommt mit einer Triple-Kamera mit 64-MP-Hauptkamerasensor, einer 32-MP-Selfie-Kamera und einem Akku mit 4500 mAh, der mit bis zu 65 W geladen werden kann.

Die neuen Oppo-Smartphones erscheinen in der Schweiz am 14. März. Die Lite-Version kostet dabei 499 Franken, das Find X5 999 Franken und das Find X5 Pro 1299 Franken.

Ebenfalls präsentiert wurden die True-Wireless-Kopfhörer Enco X2, die zusammen mit Dynaudio entwickelt wurden, die Geräuschunterdrückung bieten und ab Mai für 199 Franken in den Verkauf kommen. Und mit der Oppo Watch Free bringt der Hersteller auch eine Uhr mit 1,64-Zoll-AMOLED-Display, deren Akku bis zu 14 Tage halten soll und die mit integrierten Schlafüberwachsungs- und Gesundheitsfunktionen sowie diversen Sportmodi kommt. Sie erscheint Ende März für 99 Franken. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER