Faigle und Briefbutler lancieren duale Dokumentenzustellung

Faigle und Briefbutler lancieren duale Dokumentenzustellung

15. Februar 2022 - Werden digitale Sendungen von den Adressaten nicht geöffnet, erhalten sie automatisch Post. Dies ermöglicht eine neue duale Dokumentenzustellung, die von Faigle und Briefbutler gemeinsam erarbeitet wurde.
Faigle und Briefbutler lancieren duale Dokumentenzustellung
(Quelle: Faigle)
Die Faigle Gruppe und Briefbutler, respektive HPC Dual haben gemeinsam eine neue, eigenen Angaben zufolge schweizweit einzigartige Lösung für die duale Dokumentenzustellung entwickelt. Dank dieser Lösung werden automatisch postalische Versände ausgelöst, sollten elektronische Sendungen von den andressierten Personen nicht innerhalb eines vordefinierten Zeitraums geöffnet werden. Der Medienmitteilung zufolge sollen sich dadurch Papier-, Druck-, Kuvertierungs- und Portokosten in der Höhe von 92 Prozent sowie 76 Prozent CO2-Emissionen einsparen lassen.

"Durch die Kooperationspartnerschaft mit der Faigle Gruppe als Spezialistin im Bereich Informations- und Outputmanagement heben wir die Prozessdigitalisierung auch im Outputbereich auf eine neue Stufe", ist Marco Stimpfl, Key Account Manager von HPC Dual Schweiz überzeugt. Und Stephan Bischof (Bild), CSO der Faigle Gruppe, ergänzt seinerseits: "Mit der Integration der Briefbutler-Software können wir dem zunehmenden Nachhaltigkeitsbedürfnis unserer Kundinnen und Kunden entsprechen und sie gleichzeitig von Kosteneinsparungen und Effizienzmaximierung profitieren lassen." (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER